[Tipp] Cool bleiben – auch im Sommer.


36 Grad und es wird noch heißer... na endlich! Die Temperaturen sind das Thermometer wieder hinaufgeklettert und haben es sich dort oben gemütlich gemacht. Mit anderen Worten: Es ist Sommer. Hallo Grillabend mit Freunden, Sonnenuntergang am Badesee und kurze Kleider – wie haben wir euch vermisst! Und was machen wir mit den Schattenseiten der Hitze? Die tricksen wir ganz einfach aus mit 3 genialen Hitze Hacks. Hier erfährst du, wie einfach du sie nachmachen kannst.

Hitze Hack 1: Eislaufen mal anders
Auch im Hochsommer gibt es Tage, an denen wir von früh bis spät nicht raus aus der Wohnung können oder im Büro verbringen müssen. Unsere Füße leiden dabei besonders – müssen sie doch meist den ganzen Tag in geschlossenen oder sogar hohen Schuhen aushalten. Kleiner Frische-Kick gefällig? So clever entgehst du dem Hitzestau: Besorge dir ein Paar Einlege-Sohlen und stecke sie über Nacht in den Kühlschrank. Morgens legst du sie in deine Schuhe schlüpfst dann selbst mit den Füßen hinein. Beim Laufen geben die Sohlen über Stunden hinweg Kälte ab. Wirklich herrlich, unbedingt ausprobieren!
Cool bleiben - auch im Sommer Sammy Klimaanlage

Hitze Hack 2: DIY Klimaanlage

Sorry Hitze, du musst leider draußen bleiben! Damit deine Wohnung trotz hoher Temperaturen angenehm kühl bleibt, gibt’s ein paar ganz einfache Regeln, die du beachten solltest. Los geht’s gleich morgens nach dem Aufstehen. Liegen die Temperaturen draußen unter 25 Grad? Bis 8.30 Uhr sollte dies der Fall sein. Jetzt ist die Luft noch schön kühl und frisch. Also Fenster auf und lüften! Liegen die Temperaturen über 25 Grad, lass das Fenster zu und warte lieber mit dem Lüften, bis es abends etwas kühler ist. Mach beim Lüften auch ruhig alle Schranktüren auf. Kaum zu glauben, auch Schränke speichern gerne heiße Luft. Dass du nach dem Lüften die Fenster nicht nur schließt, sondern am besten auch verdunkelst, versteht sich eigentlich von selbst, oder?
Hältst du dich auch tagsüber in deiner Wohnung auf und wünschst dir am liebsten eine Klimaanlage, probiers mal mit diesem Turbo-Hitze-Hack:
1. Schnapp dir einen Ventilator und stelle ihn auf den Boden. Drehe ihn so, dass er im eingeschalteten Zustand in Richtung Zimmermitte bläst.
2. Platziere einen großen Eimer, den du mit Eiswürfeln füllst, vor dem Ventilator, sodass der Luftstrom vom Ventilator über das Eis zu dir zirkuliert.
3. Ventilator einschalten und DIY Klimaanlage genießen.

Hitze Hack 3: Wärmflasche eiskalt

Eine Wärmflasche im Sommer? Ja, richtig gelesen. Eine Wärmflasche kann nämlich viel mehr, als nur Wärme spenden. Dreh den Effekt im Sommer einfach um und verwende sie als Kühlkissen, wann immer du möchtest. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind im Sommer mindestens so vielfältig, wie im Winter. So geht’s:
  1. Fülle die Wärmflasche mit kaltem Wasser.
  2. Lege die Wärmflasche in den Kühlschrank und gib ihr zwei Stunden Zeit, um zum erfrischenden Kühlkissen zu mutieren.
  3. Lege die kalte Wärmflasche zwischen deine Füße oder eine Stunde, bevor du schlafen gehst, unter die Bettdecke. Ein gekühltes Bett hilft super beim Einschlafen und lässt dich am nächsten Morgen erfrischt und erholt in einen neuen Sommertag starten.
Das ganze styleBREAKER Team wünscht dir viel Freude beim Ausprobieren
.... und cool bleiben.
Viele Grüße
Franziska vom styleBREAKER.de Team

styleBREAKER

Hier bloggt das Team von styleBREAKER.de! Viel Spaß auf unserem Lifestyle Blog! Für Anregungen, Wünsche oder Kritik wenden Sie sich bitte an presse@stylebreaker.de, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten!