[Rezept] Kuchen aus dem Gläschen: Käse-Sahne-Schokotörtchen mit frischen Beeren


Kennt ihr das? Ihr seid zum Essen eingeladen und jeder bringt irgendwas mit? Man sucht sich die tollsten Rezepte aus dem Netz, besorgt unmengen an Zutaten, verbringt viele Stunden in der Küche und hat am Schluss etwas, das nicht annähern so schön aussieht, wie das perfekt Foodbild, das bei dem Rezept dabei war?

Wir aus dem styleBREAKER-Team lieben zum einen natürlich gutes Essen und zum anderen, wenn es schnell und einfach geht! Deshalb haben wir heute für euch einen Rezeptvorschlag, der immer gelingt und den jeder gerne mag!

Kuchen aus dem Gläschen 1b

Kuchen im Gläschen sind schon lange nicht mehr aus der Backwelt wegzudenken, denn hier spart man sich das Bangen am Ofen, ob die Form auch wirklich so wird, wie man sie gerne hätte! Und noch dazu sind sie im Gläschen auch sehr gut haltbar!

Kuchen aus dem Gläschen 1c

Für unseren Rezeptvorschlag benötigt ihr folgende Zutaten:

Für den Teig:
250g Mehl
2 Eier
100g Zucker
80g Butter
30ml Milch
eine Viertel Packung Packpulver
ein Päckchen Vanillezucker
Kakaopulver
rote Lebensmittelfarbe

 Für die Käsecreme:
250g Schmand
50g Milch
100g Zucker
Vanillezucker

Topping:
frische Heidelbeeren & Himbeeren

Zur Zubereitung:
 1. Für den Kuchenteig vermengt ihr Mehl, Eier, Zucker, Butter (vorher etwas weich werden lassen), Backpulver und Vanillezucker zu einem geschmeidigen Teig. Die Milch könnt ihr Löffel-weise hinzugeben, damit der Teig auch schön fluffig wird. Ca. ein drittel des Teiges habe ich in eine extra Schüssel gegeben und mit etwas roter Lebensmittelfarbe vermischt, in den restlichen Teig gebt ihr das Kakaopulver für den Schokoteig.
 2. Beide Teigsorten könnt ihr auf einem normalen Backblech mit Backpapier backen. Einfach den Schokoteig in die eine Ecke und den roten Teigfleck in einer kleinen anderen Ecke auf das Backblech geben.
3.Für ca. 20 Minuten bei 180 Grad Ober- / Unterhitze in  den Backofen geben, abkühlen lassen und anschliessend - zerbröseln.
4. Für die Käse-Sahne-Creme gebt ihr Schmand, Milch, Zucker und Vanillezucker in ein Gläschen und vermengt es gut.
5. Die Gläschen werden schichtenweise befüllt: die unterste Schicht besteht aus den Schokokuchenbröseln, darüber eine etwas dickere Schicht der Creme, den roten Teig als Eyecatcher nochmal darüber geben und zum Abschluss kommen die Heidelbeeren und Himbeeren auf eine dünne  Creme- Schicht.
 Kuchen aus dem Gläschen 1d
Kuchen aus dem Gläschen 1e

Lässt sich perfekt im Kühlschrank lagern und kann dank des Gläschens auch leicht zur nächsten Grillparty als Dessert mitgenommen werden! Und wer kann zu Schokokuchen mit Käsecreme und frischen Beeren schon nein sagen? ;)

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht,
Denise vom styleBREAKER.de Team

styleBREAKER

Hier bloggt das Team von styleBREAKER.de! Viel Spaß auf unserem Lifestyle Blog! Für Anregungen, Wünsche oder Kritik wenden Sie sich bitte an presse@stylebreaker.de, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten!