[Rezept] Panierte Kürbisspalten mit Parmesan-Sesam-Kruste auf Feldsalat mit Granatapfel


An was kommen wir im Herbst einfach nicht vorbei? Richtig - Kürbisse! Und nicht nur zu Halloween, sondern auch in der Pfanne sind sie ein absolutes Must-Have für den Gaumen! Der Klassiker bei den Kürbis-Rezepten ist wohl die Kürbissuppe, heute haben wir für euch aber ein etwas ausgefalleneres Rezept, denn auch paniert schmeckt Kürbis einfach lecker!
Deshalb haben wir für euch heute einen Rezeptvorschlag mit Hokkaido Kürbisspalten, paniert in Parmesan und Sesam mit einem kleinen Salatbouquet aus Feldsalat mit Granatapfel. 

Gerade die panierten Kürbisspalten brauchen unbedingt ein wenig Süße (hier durch die Granatapfelkerne) und etwas Säure (durch den Essig) für die perfekte Kombination! Super einfach nachzukochen und in wenigen Minuten fertig!

Kürbis Rezept
Kürbis Rezept
Kürbis Rezept
Kürbis Rezept
 
Für 2 Portionen benötigt ihr:
- 1 halben Hokkaido Kürbis
 (reicht also noch für einen weiteren Teller Kürbissuppe ;)
- geriebenen Parmesan
- 2-3 Löffel gerösteter Sesam
- 2 Eier
- Salz, Pfeffer, Italienische Kräuter
Für den Salat:
- 2 handvoll Feldsalat
- 3-4 Löffel Granatapfelkerne

- Mini - Mozzarella Kugeln
- eine Viertel Gurke
- Himbeer-Essig, Öl
- Salz, Pfeffer, Kräuter
- Honig, Senf, Dill

Zubereitung:
1. Den Kürbis waschen und in Spalten schneiden. Die Schale kann beim Hokkaido Kürbis mitgegessen werden, deshalb müsst ihr sie nicht entfernen.
2. Die einzelnen Spalten kurz in einem Topf etwas weichkochen, aber vorsichtig, nicht zu lange, sie sollen noch nicht zerfallen! Nur kurz etwas weich werden lassen.
3. Für den nächsten Schritt benötigt ihr zwei Schälchen: eines für die zwei Eier, diese werden aufgeschlagen und verquirrlt. Salz und Pfeffer dazu geben. Die zweite Schale füllt ihr
mit dem geriebenen Parmesan und mischt die gerösteten Sesamkörnchen darunter. Die gekochten Kürbisspalten einfach, wie bei einem Schnitzel, erst in die Eier tunken und danach durch
die Sesam-Parmesan Mischung ziehen. Die panierten Spalten einfach kurz in der Pfanne anbraten, bis der Parmesan gold-gelb wird. Danach mit den Kräutern, Salz undd Pfeffer nochmal nachwürzen.

4. In der Zwischenzeit könnt ihr den Salat beginnen: Für das Salatbouquet benötigt ihr etwas Feldsalat - pro Teller eine gute Handvoll waschen. Die Gurke ebenfalls waschen und
in dünne Streifen schneiden.
5. Den Granatapfel einschneiden, abziehen und die Kerne herausdrücken (einfachste und sauberste Methode!).
6. Für das Dressing gebt ihr einen guten Schuss Öl und Essig in ein Gefäß, dazu etwas Senf, einen kleinen Löffel Honig und frischgeschnittenen Dill.
7. Mit Salz und Pfeffer - und Kräuter je nach Geschmack abschmecken.
8. Zusammen mit den Mozzarella Kugeln alles auf den Teller geben und mit dem Dressing versehen.
9. Die Kürbisspalten zum Schluss dazugeben - fertig!

Guten Appetit und viel Spaß wünscht
Denise vom styleBREAKER.de TEAM

styleBREAKER

Hier bloggt das Team von styleBREAKER.de! Viel Spaß auf unserem Lifestyle Blog! Für Anregungen, Wünsche oder Kritik wenden Sie sich bitte an presse@stylebreaker.de, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten!