[DIY] Adventsdekoration - Dekoidee - Chic in Strick!

 

Ich habe dieses Jahr für euch eine kleine Bastelanleitung für einen winterlichen Adventsteller für euch! Momentan sind grobe Strickmuster ja gerade total im Trend, wer ein wenig bei Instagram surft und dem ein oder anderen Interiorblogger folgt, der wird z.b. schon die großmaschigen Strickdecken entdeckt haben, die gerade jedes Mädchenherz höher schlagen lassen! Ich finde sowas ja auch ziemlich schick, aber da mein Sofa schon gefüllt ist mit Decken, habe ich mir gedacht, ich starte erstmal eine Nummer kleiner und mache mir einen hübschen Adventsteller mit einem dicken Strickschal, der hier als Grundlage dient!


Die Adventszeit geht natürlich nicht ohne Kerzen, deshalb braucht mein kleiner Adventsteller natürlich etwas Licht. Für meine Fotos wollte ich gerne echte Kerzen verwenden, weil sie einfach viel mehr Atmosphäre zaubern als LED Lichter, generell würde ich euch aber für die Kombination mit Strick auf jeden Fall zu LED Lichtern raten, denn so ein Strickschal brennt natürlich sehr schnell und gerade, wenn ihr Kinder oder Tiere zuhause habt, ist das definitiv die sicherere Alternative - bei genauso schönem Schummerlicht! Ich habe für mein Projekt jetzt nur ein paar alte Adventskerzen zweckentfremdet, weil ich sie noch über habe!


Ein paar hübsche Kugeln und Anhänger, sind Pflicht! Bei mir in der Wohnung herrschen vorallendingen die Farben grau, silber, schwarz und zu Weihnachten - Glitzer! Zur Abwechslung habe ich mir eine kleine Kugel, drei Mittelgroße und einen Drahtstern aus meiner Weihnachtbaumdekoration entwendet!
 
 
Für das Strick-Objekt könnt ihr natürlich auch perfekt einen alten Strickschal verwenden und damit basteln, oder wenn euch meine Variante gefällt, dafür kam ein Strickschal von styleBREAKER zum Einsatz (den ihr aktuell im SALE Bereich findet!). Besonders schön sind hier die groben Maschen, also zu fein gestrickt sollte der Schal nicht sein und ein besonders schöner Effekt entsteht durch die zusätzlichen Glitzerfäden!


Für die weitere Dekoration habe ich mich noch für ein Schleifenband in schwarz - weiß entschieden und einem silbernen Drahtrand! Der Drahtrand ist zum Schleifenbinden einfach perfekt, weil man damit ganz einfach schöne geschwungene Schleifen hinbekommt! Der kleine Dekoelch dient tatsächlich nur zum Danebenstellen, aber gehört trotzdem zu meiner Komposition!


Als Untergrund könnt ihr auch einen weihnachtlichen Teller, eine Dekoplatte, ein Holzbrett oder eben auch einen Küchenteller verwenden, in meiner Variante sieht man davon nicht viel, aber um ihn problemlos von A nach B zu befördern, ist es einfach praktischer, die Sachen darauf anzurichten!


Beginnen wir mit dem Loop! Der Loop ist perfekt geeignet, da er keine Enden hat, die man verstecken muss. Deshalb beginnt ihr am besten den Schal insich zu drehen! Am besten auf der einen Seite beginnen und auf der anderen von der anderen Seite beginnend eindrehen. Dadurch bleibt der Loop auch perfekt so liegen, wie er soll!


Danach habe ich die Kerzen erst probegestellt, dann mit etwas Heißkleber aneinander geklebt. Bei LED Lichtern müsst ihr euch hier nicht soviele gedanken machen, dass sie umkippen, könnt sie aber trotzdem mit etwas Heißkleber am Loop fixieren. Dadurch, dass ihr sie aneinander klebt und die Kerze in der Mitte einen guten Stand am Teller hat, hält das Ganze auch gut!



Zu guter Letzt habe ich mich noch für ein Schleifchen entschieden! Kleiner Tipps fürs Schleifen binden: Schleifen mit Drahtrand eignen sich hierfür am besten, weil sich die Form einfacher bestimmen lässt. Um nicht soviel Schleifenband zu verschwenden könnt ihr euch auch den ''Knoten'' der Schleife sparen und das Band einfach nur so legen und mit etwas Draht befestigen, auf die gleiche Methode wie bei den Kugeln, wir diese nämlich nur mit Hilfe des Drahtes in den Loop gesteckt und befestigt!

Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen und muss euch noch ein paar fertige Bilder von meinem weihnachtlichen Dekoteller zeigen! Da es vier alte Adventskranzkerzen sind, eignet sich mein Teller also auch perfekt als Adventskranz, ihr könnt aber getrost auch mehr oder weniger Kerzen verwenden. Für die Fotos waren echte Kerzen einfach stimmungsvoller, aber mit LED Kerzen ist der Kranz mindestens genauso kuschlig!

Wie gefällt euch mein weihnachtlicher Loopteller? Ich freue mich auf eure Kommentare bei Facebook!
 
Vielleicht habt ihr ja Lust ihn nachzubasteln!
Denise vom styleBREAKER.de TEAM

styleBREAKER

Hier bloggt das Team von styleBREAKER.de! Viel Spaß auf unserem Lifestyle Blog! Für Anregungen, Wünsche oder Kritik wenden Sie sich bitte an presse@stylebreaker.de, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten!