[Rezept] Kürbiscremesuppe - perfekt für den Herbst!


 
Ein absolutes Muss im Herbst ist ein Rezeptvorschlag mit Kürbis! Deshalb haben wir für euch heute einen absoluten Klassiker neu aufleben lassen! Viel Spaß beim Nachkochen und genießen!


Zutaten: (ca. 6 Portionen)
Einen mittelgroßen Hokkaido Kürbis
6 Kartoffeln
2 große Zwiebeln
Ca. 250 g Karotten
Etwas Ingwer
Ein Bund frische Petersilie
Butter ca. 50 g
200 ml Sahne
Etwas Brühe + Wasser
Salz und Pfeffer zum Würzen
Zum Garnieren:
Geröstete Kürbiskerne
Kürbiskernöl
Dazu schmeckt:
Frisches Brot
Schmand

Vorbereitungen:
Den Hokkaido entkernen und in Würfel schneiden. Er braucht nicht geschält zu werden. Die harte Schale wird beim Kochen butterweich und kann mitgegessen werden.
Die Karotten, sowie die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
Die Zwiebeln und den Ingwer ebenfalls schälen und in feine Würfel schneiden.
Petersilie waschen und klein schneiden.
Zubereitung:
Die Butter in einem größeren Topf (Suppentopf) schmelzen lassen und die Zwiebeln, sowie den Ingwer kurz andünsten. Nun den Kürbis, die Karotten und die Kartoffeln zugeben und alles etwas anbraten lassen. Soviel Wasser in den Topf geben bis es das Gemüse bedeckt. Brühe, Salz und Pfeffer nach Belieben zugeben und ca. 45 Minuten köcheln lassen, gegebenenfalls Wasser nachgießen.
Wenn das Gemüse gar ist, die Petersilie hinzufügen und alles mit einem Berührstab sämig rühren, dabei immer wieder etwas Sahne zugeben.
Abschmecken, wenn nötig nochmals nachwürzen.
Die Suppe anrichten, wenn du möchtest kannst du diese noch mit etwas Kürbiskernöl und geröstete Kürbiskerne garnieren.
Dazu schmeckt besonders frisches Brot.  Mit etwas Schmand kannst du die Suppe zusätzlich verfeinern.
Guten Appetit!

styleBREAKER

Hier bloggt das Team von styleBREAKER.de! Viel Spaß auf unserem Lifestyle Blog! Für Anregungen, Wünsche oder Kritik wenden Sie sich bitte an presse@stylebreaker.de, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten!