[Tutorial] Unicorn Makeup - ein schneller Look für Faschingsmuffel!


Hiermit gestehe ich, ich bin ein kleiner Faschingsmuffel! Und ich bin froh, dass das Fest bei uns in Bayern nicht ganz soviel Anklang findet, wie z.b. in Köln. Und obwohl ich nur ein geschlagenes Mal ''faschingsmäßig'' unterwegs war, habe ich mir gedacht, nehm ich das doch gleich zum Anlass und zeige euch einen kleinen ''nachschminkbaren'' Look für Faschingsmuffel! Wenn's z.B. im Büro gewünscht ist, dass man verkleidet kommt!


Mein Look hat natürlich durch die Farbwahl und das dezent eingesetzte Glitzer einen leichten ''Einhorntouch'' bekommen! Wenn ihr also dieses Jahr als Einhorn gehen wollt, sollte euch der Look als kleine Inspiration dienen! Quasi das perfekte Kostüm für Faule: Einfach einen Kaputzenhoodie mit einem Papphörnchen verzieren und zwei Öhrchen aufkleben und schon geht man ganz mit dem Einhorntrend!

Für meinen Look benötigt ihr folgende Utensilien:
Base & Lidschattenbase
Puder oder Foundation
Augenbrauenfarbe (Pomade oder Stift)
Highlighter mit kühlem Duochrome Effekt
Lidschatten in blau, hellbraun, türkis und pink
schwarzen Flüssigliner
neonfarbigen Flüssigliner pink
schwarzen Kajalstift
pinken Kajalstift
Mascara
falsche Wimpern und Wimpernkleber
Glitzerpailetten, Glitzerkleber
2 Strassteinchen (weiß)
(alle Produkte sind im Drogeriebereich erhältlich!)

 
Schritt für Schritt Anleitung:
 
1. Als Basis habe ich mit der Lidschattenbase auf dem beweglichen Lid begonnen. Für das restliche Gesicht verwende ich einen normale Base als Grundierung für den Puder oder die Foundation.
2. Danach beginne ich die Augenbrauen zu verdichten. Am liebsten verwende ich dafür einen dünnen Pinsel und eine Augenbrauenpomade. Im vorderen Bereich der Augenbraue beginne ich etwas dicker und bis zum Ende lasse ich sie mit einem dünnen Strich auslaufen (egal, wieviele eigene Härchen man besitzt).
3. Nun kommen die Lidschatten zum Einsatz. Nachdem ich den Puder etwas unter der Augenbraue aufgetupft habe, beginne ich mit meinem Verlauf. In der Crease verwende ich einen leichten hellbrauen Ton, der einen dezenten Verlauf von Augenbraue zu Makeup bilden soll.Im Augeninnenwinkel starte ich mit einem leichten türkisen Lidschatten, den ich in einem satten Blauton auslaufen lassen. Zum Verblenden eignen sich besonders gut fluffige Pinsel, die man mit leicht kreisenden Bewegungen verwendet.
Am unteren Wimpernkranz trage ich mit einem dünnen Pinsel den pinken Lidschatten auf.
4. Den Eyeliner trage ich immer erst nach dem Lidschatten auf, weil der Lidschatten gerne etwas bröselt (Fall Out), so bleibt der schwarze Ton des Eyeliners gleichmäßiger.
Tipps für den perfekten Wing findet ihr übrigens hier.

 
5. Danach tusche ich meine Wimpern mit Mascara vor. Obwohl ich für den Look falsche Wimpern verwende, ist der Übergang mit vorgetuschten Wimpern schöner.
6. Nun kommen die falschen Wimpern zum Einsatz. Die meisten Wimpernpaare haben bereits einen Wimpernkleber in der Verpackung, diesen kann man natürlich auch verwenden. Der heilige Gral unter den Wimpernklebern ist für mich allerdings von Grimas (für 2-3 € bei Ebay erhältlich), denn er ist zuerst weiß und trocknet dann durchsichtig an.
Die Wimpern werden immer erst vom Augeninnenwinkel geklebt und festgedrückt.
7. Mit einem schwarzen Kajal schwärze ich die obere Wasserlinie, damit der schwarze Eyeliner noch besser zur Geltung kommt und die Wimpern noch dichter aussehen.
6. Den gleichen Vorgang wiederhole ich auch auf der untern Wasserlinie. Diese färbe ich mit einem pinken Kajal und dazu passend tusche ich die unteren Wimpern mit einem neonfarbigen pinken Eyeliner (oder Mascara).
8. In den Augeninnenwinkel kommen nun die farbigen Pailetten. Hierfür verwende ich sogenannten Glitzerkleber, den es auch im Drogeriebereich zu kaufen gibt. Dieser wird großflächig mit einem Pinsel aufgetragen und darüber die Pailetten geklebt. Highlight ist der weiße Schmuckstein, den ich mit Wimpernkleber direkt in den Augeninnenwinkel klebe.
9. Zu guter Letzt setzt ich mit einem Duochrome farbigen Highlighter noch ein paar Akzente: über der Augenbraue, unter der Augenbraue und über der Wange! Im Gesicht dann gerne noch auf dem Nasenrücken, über der Lippe und dem Kinn!
 
Fertig ist euer Einhornlook fürs Büro!
Seid ihr Faschingsliebhaber oder genau wie ich eher Faschingsmuffel?
Schreibt mir gerne bei Facebook :)
 
viel Spaß beim Nachschminken,
euer Faschingsmuffel Denise vom styleBREAKER.de TEAM

styleBREAKER

Hier bloggt das Team von styleBREAKER.de! Viel Spaß auf unserem Lifestyle Blog! Für Anregungen, Wünsche oder Kritik wenden Sie sich bitte an presse@stylebreaker.de, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten!