[Beauty-Tipp] 10 Beauty-Dinge, die du falsch machst!


Wir verraten euch heute 10 Dinge, die ihr in eurem Beauty Alltag falsch macht. Für jede Frau wird das Thema Beauty jeden Tag großgeschrieben, denn jede Frau tut es! Morgens aufstehen, das übliche Alltagsmakeup auflegen oder vielleicht sogar mal den roten Lippenstift ins Büro tragen, wenn sie sich was traut! Es gibt aber ganz viele kleine Handgriffe, die ihr in eurem Beautyalltag verbessern könnt und wir verraten euch heute 10 Dinge, die ihr künftig anders machen solltet:
Beauty-Fail Nr.1: Geschminkt ins Bett hüpfen:
Man kommt von der Party nach Hause und freut sich einfach nur auf sein Bett! Mitten in der Nacht nach dem Abschminktuch greifen und anfangen die Haut von dem zweiten Gesicht zu befreien? In deinem Zustand? Bevor du im Waschbecken einschläfst? Ach was, das geht auch noch morgen!
Von wegen! Wer was gutes für seine Haut tun will, greift immer zum Abschminktuch! Denn die Haut sollte sich über Nacht regenerieren und atmen können. Durch Makeup und Co. werden die Poren verstopft und schlimmstenfalls kannst du damit sogar einen Ausschlag oder Hautunreinheiten bekommen! Deshalb empfehlen wir, egal wie krass die letzte Party war, Abschminken ist Pflicht!
Beauty-Fail Nr. 2: Pumpen bis der Arzt kommt!
Nein, hier geht es nicht um euren Six-Pack, sondern eher um eure kräftigen tiefschwarzen Wimpern! Auch beim Mascara auftragen, kann man einen gewaltigen Fehler machen: Wer denkt, dass er mehr Wimperntusche auf sein Mascara-Bürstchen bekommt, wenn er mehr pumpt, der liegt falsch! Denn je mehr Luft ihr in eure Wimperntusche pumpt, umso mehr Luft bekommt ihr auch in die Verpackung und eure Mascara wird schnell austrocknen. Deshalb so wenig wie möglich pumpen! Und ihr habt viel länger etwas von eurer Wimperntusche!
Beauty-Fail Nr. 3: Erst rubbeln, dann....!
Nicht was ihr denkt! Es geht darum, wie ihr die Haare schneller trocken bekommt! Schnell aus der Dusche gehüpft, das Handtuch um die nassen Haare geschmissen und schon wird gerubbelt was das Zeug hält! Leider genau falsch, denn dadurch werden eure Haare nicht schneller trocknen, sondern leider ganz schön schnell kaputt! Durch das Handtuch werden die Haarfasern aufgerauht und somit kann schnell Spliss entstehen und schlimmstenfalls brechen die Haare! Deshalb lieber aufs Rubbeln verzichten und die Haare an der Luft trocknen lassen!
Beauty-Fail Nr. 4: Haarspray für Volumen!
Wer kennt es nicht, die guten alten 80er Jahre Frisuren! Am besten mit dem Stilkamm schön auftoupieren und danach mit Haarspray drüber, bis sich kein Haar mehr bewegt! Mehr Volumen? Garantiert - und das Ganze hält auch noch bombenfest! Für die Haare leider ein absoluter Albtraum, denn Haarspray trägt vor allem dazu bei, dass diese ausgetrocknet werden! Deshalb lieber zu Trockenshampoo greifen, das greift die Haare nicht an und verleiht trotzdem Volumen! Die bessere Alternative!
Beauty-Fail Nr. 5: Der Lack ist ab!
Heute steht ein wichtiger Termin an und ihr bemerkt gerade, dass euer Nagellack nicht mehr perfekt sitzt. An ein paar Eckchen ist der Lack schon abgeplatzt und wenn man die Hand zur Begrüßung hergeben muss, schämt man sich gleich! Deshalb lieber vor dem Termin noch schnell die Hände von dem alten Lack befreien, das sieht dann gepflegter aus als dieser halb-abgeplatzte Anstrich. Natürlich ist kein Nagellackentferner im Büro, deshalb muss die Abkratzmethode herhalten! Tatsächlich ein ganz schlimmes No-Go, denn durch diese Methode wird die Nagelplatte extrem geschwächt und es entstehen kleine Rillen und Brüche, die schlimmstenfalls zu Nagelpilz führen können, denn genau dort können sich Bakterien absetzen! Deshalb lieber mal auf die Eitelkeit verzichten und die Lackpatzer mit einem gekonnten Lächeln überspielen!
Beauty-Fail Nr. 6: Die Haare einfach immer offen lassen!
Wie man den Haaren am wenigsten schaden kann? Am besten gar nichts machen und sie einfach immer offen lassen! Falsch, denn so reiben die Haare natürlich an eurer Kleidung, an eurem Schal oder der Jacke und die Haarstruktur wird beschädigt! Deshalb ist es gerade zur kalten Jahreszeit ratsam die Haare lieber zu flechten oder zu einem Dutt zusammen zu binden! Kleiner Tipp am Rande: Lieber Haargummis ohne Metall verwenden, denn dieser kann die Haare zusätzlich angreifen!
Beauty-Fail Nr. 7: Creme ist Creme!
Ihr habt eine wundervolle Bodylotion, die einfach so gut duftet! Deshalb kann man sie auch mal schnell hernehmen, wenn man schon dabei ist und damit auch das Gesicht eincremen! Das solltet ihr lieber lassen, denn in Bodylotions befinden sich ganz andere Inhaltsstoffe, die im Gesicht schnell zu Pickeln, trocknen Stellen oder schlimmstenfalls Hautausschlag führen könnten! Deshalb lieber das zweite Töpfchen verwenden und damit übers Gesicht gehen, als einen Ausschlag zu riskieren!
Beauty-Fail Nr.8: Augenbrauen cremen, bevor man sie betont!
Die Augenbrauen sind wie ein Rahmen für das Gesicht und möchten natürlich schön in Szene gesetzt und betont werden! Vor dem auffüllen mit einem Stift oder einem Gel verwendet ihr davor lieber eine reichhaltige Creme, denn man muss die Augenbrauen auch schützen? Weit gefehlt, denn die Augenbrauen sollten besser nicht in Kontakt mit Cremes, Sonnencremes oder gar Foundation kommen! Denn, die kleinen dünnen Härchen können damit schnell fettig aussehen und die Haare bzw. die Haut kann die Farbe nur noch verfälscht oder gar nicht mehr aufnehmen! Deshalb die Augenbrauen nur mit Wasser reinigen und trocknen lassen, bevor diese noch zusätzlich bearbeitet werden.
Beauty-Fail Nr. 9: Die Foundation immer einen Ticken dunkler nehmen...
dann sieht man gleich etwas gebräunt aus! Falsch! Denn es gibt nichts schlimmeres, wie diesen unschönen Rand, zwischen Gesicht und Hals, der durch eine dunkle Foundation entsteht! Die Foundation sollte im Farbton immer zur Gesichtsfarbe passen, sonst wirkt sie unecht und maskenhaft, deshalb im Laden auch nicht auf der Handfläche testen, sondern lieber eine Verkäuferin bitten diese auch mal kurz am Hals aufzutragen!
Beauty-Fail Nr.10: Den perfekten Eyelinerwing ziehen!
Es gibt einfach nichts schöneres die Augen nochmal durch einen zusätzlichen schwarzen Eyelinerwing dramatischer aussehen zu lassen! Dafür beginnt man einfach mit einem Eyeliner (egal ob flüssig oder in Stift-Form) entlang des oberen Wimpernkranzes einen dünnen Strich zu ziehen. Für den sogenannten Wing am Ende einfach den Wimpern folgen und quasi wie mit einem Häckchen auslaufen lassen! Damit erscheint ihr Auge eher traurig und müde und leider gar nicht so frech und verführerisch wie geplant? Dann sollten sie mit ihrem Wing lieber am unteren Wimpernkranz beginnen und die Linie entlang der Wasserlinie um ein kurzes Stück verlängern. Diesen Punkt verbinden sie mit der Mitte des oberen Wimpernkranzes und malen das entstandene Dreieck aus! Gleich sieht ihr Eyelinerwing edel und elegant aus und lässt das Auge nicht mehr müde und träge wirken!
Wir hoffen, es waren natürlich auch ein paar hilfreiche Tipps dabei,
die ihr in Zukunft umsetzen könnt!
Viel Spaß beim Nachmachen wünscht,
das styleBREAKER.de TEAM

styleBREAKER

Hier bloggt das Team von styleBREAKER.de! Viel Spaß auf unserem Lifestyle Blog! Für Anregungen, Wünsche oder Kritik wenden Sie sich bitte an presse@stylebreaker.de, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten!