[Tutorial] Makeup Look passend zu Roségold


Roségold zählt aktuell zu den Trendfarben des Sommers! Filigraner Schmuck lässt jedes Handgelenk und jedes sommerliche Kleid noch einen Ticken edler wirken. Heute möchte ich euch mal wieder einen Look zum Schmuck vorstellen, den ihr perfekt für einen Alltagslook, einem schicken Essen oder auch zum Party machen ausführen könnt!

Damit ihr euch gleich ein Bild machen könnte, welche Stücke sich dazu hübsch kombinieren lassen, habe ich euch meine Lieblingsteile in der Farbe roségold aus dem styleBREAKER Shop zusammengestellt!



Für meinen Look habe ich mich für einen Farbton etwas dunkler als roségold entschieden! Ich will ja roségold nicht die Show stehlen, aber in der gleichen Farbrange bleiben! Deshalb habe ich mich für einen warmen hellen Braunton zum Verblenden entschieden, einen etwas dunkleren Rotbraunton auf das komplette Lid aufgetragen und nur ein farbiges Highlight mit einem schimmernden Kupferton auf die Mitte des beweglichen Lids aufgetragen! Damit entsteht ein schöner Effekt, der das Auge zum Leuchten bringt!

Benötigte Utensilien:
Augenbrauenstift / Pomade zum Auffüllen
Concealer
Lidschatten Vanille
brauner warmer matter Lidschatten
dunkelbraun-rötlicher matter Lidschatten
schimmernder Kupferton
schwarzer Kajal / nudefarbiger Kajal
schwarzer Eyeliner
Wimperntusche

Für das Makeup geht ihr wie folgt vor:
1. Die Augenbrauen mit einem Augenbrauenstift oder einer Pomade auffüllen. Die Augenbrauen bilden den Rahmen für das etwas kräftigere Makeup, deshalb sollten sie auch beim Augenmakeup berücksichtigt werden.
2. Etwas Concealer unter der Augenbraue auftragen, damit ein klarer Übergang zur Augenbraue entsteht. Nach unten zum Auge leicht ausblenden, damit ein weicher Übergang zum ersten Lidschatten entsteht. Dafür könnt ihr auch einen matten Lidschatten in einem weichen Vanilleton nehmen!
3. Danach mit dem hellbraunen warmen Lidschatten einen weichen Übergang zum Vanilleton verblenden.
4. Auf das komplette bewegliche Lid den dunkleren warmen Lidschattenton auftragen.
5. Für den Kupferton habe ich mich für die Finger entschieden, da sich schimmernde Nuancen damit einfach deckender Auftragen lassen! Einfach auf die Mitte des beweglichen Lids auftupfen.
6. Mit dem flüssigen Eyeliner einen Eyelinerstrich ziehen, je nachdem ob ihr ihn lieber extravagant oder weniger auffällig mögt, könnt ihr ihn kürzer oder länger gestalten!
7. An der oberen Wasserlinie unter den Wimpern arbeite ich gerne mit etwas schwarzem Kajal, damit die Wimpern dichter aussehen.
8. Das Gleiche wiederholt ihr an der unteren Wasserlinie mit nudefarbigem Kajal. Gerade zu dunkleren Augenmakeups lässt das das Auge nochmal etwas größer wirken.
9. Am unteren Wimpernkranz könnt ihr noch mit dem gleichen warmen dunkleren Braunton arbeiten.
10. Zu guter Letzt die oberen und unteren Wimpern tuschen und fertig ist euer Look!
 
Viel Spaß beim Nachschminken wünscht,
Denise vom styleBREAKER.de TEAM
 

styleBREAKER

Hier bloggt das Team von styleBREAKER.de! Viel Spaß auf unserem Lifestyle Blog! Für Anregungen, Wünsche oder Kritik wenden Sie sich bitte an presse@stylebreaker.de, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten!