[Beautytipp] Wundermittel Kokosöl




Immer wieder werden uns in den Medien neue „Wundermittel“ für alle möglichen Anwendungen angepriesen. Leider halten sie oft bei weitem nicht das, was sie versprechen… Mit Kokosöl könnt ihr allerdings nichts falsch machen – im Gegenteil! Kokosöl hat richtig gute Eigenschaften und wirkt in der Anwengung sowohl innerlich als auch von außen. Insbesondere die wertvollen Inhaltsstoffe machen Kokosöl so genial. Es wirkt antibakteriell und verfügt über unzählige Aminosäuren, Vitamine sowie Spurenelemente. Kokosöl kann nachweislich degenerative Erkrankungen des Nervensystems heilen. 




Gesunde und glänzende Haare

Wer von euch leidet unter trockenen, stumpfen oder rissigen Haaren? Wahrscheinlich habt ihr bereits eine ganze Palette kosmetischer Produkte getestet – mit mehr oder weniger Erfolg. Probiert mal Kokosöl! Es spendet dem Haar reichhaltige Feuchtigkeit, stimuliert die Haarwurzeln und macht euer Haar insgesamt geschmeidiger. Mit Kokosöl lässt sich sogar Haarausfall dauerhaft vorbeugen, sofern er nicht erblicher Natur ist.


Kokosöl als Lippenpflege

Auch spröde und trockene Lippen freuen sich über eine Behandlung mit Kokosöl. Hierbei wird der natürliche Aufbau der Lippenhaut nicht unterdrückt, sondern sogar unterstützt. Ihr könnt das Öl entweder pur auftragen oder als Basis für eine Lippencreme verwenden. Außerdem wirkt Kokosöl Herpesbläschen entgegen. Die zusätzlich enthaltenen Vitamine sowie Feuchtigkeit sorgen für eine rasche Abheilung von kleinen Rissen und rauen Stellen. Darüber hinaus bietet das Öl sogar Schutz vor UV-Strahlen und ist auch nicht schädlich, wenn ihr es regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg anwendet – im Gegenteil! Außerdem schmeckt es auch noch lecker. 




Deo ohne Chemie

Viele Deodorants enthalten chemische und ungesunde Inhaltsstoffe. Deshalb sind uns natürliche Deos in der Regel lieber. Kokosöl eignet sich gut für die Herstellung von Deodorants (Rezepte dazu findet ihr viele im Internet), weil es eine desinfizierende Wirkung hat. Vor allem für die empfindliche Haut eignen sich seine pflegenden Wirkstoffe. Außerdem kann es geruchsbildende Bakterien zersetzen, was den unangenehmen Schweißgeruch verhindert. Um eine leichte Duftnote zu erhalten, könnt ihr gerne auch ätherische Öle dazugeben. 


Kokosöl gegen Akne und Pickel

Wie bereits erwähnt, wirkt Kokosöl antibakteriell. Aufgrund dessen ist das Öl ein wunderbares Produkt gegen Pickel und Akne. Nach regelmäßigem Auftragen klingen die Entzündungen rasch ab und verschwinden bereits nach kürzester Zeit. Die Haut wird nicht nur gereinigt, sondern ebenso mit Feuchtigkeit versorgt. Außerdem sorgt Kokosöl dafür, dass ein erneutes Auftreten entzündlicher Erkrankungen verhindert wird.




Kokosöl gegen Halsschmerzen

Das Öl ist ein zuverlässiges Produkt gegen Entzündungen der oberen Atemwege. Wegen seiner antibakteriellen Wirkung kann Kokosöl also Halsschmerzen mindern. Einfach in den Tee einrühren und schon werden zusätzlich die typischen Symptome einer Erkältung gelindert. Ebenso hilft das Öl bei einer Infektion, die durch Pilze ausgelöst wird.



Kokosöl gegen Karies

Ok, Zähne putzen mit Kokosöl ist etwas gewöhnungsbedürftig aber wirksam gegen Karies und Zahnbelag. Auch Ölziehen am Morgen ist zumindest angenehmer als mit Olivenöl und die entgiftende Wirkung ist nahezu gleich. Einfach einen Esslöffel Kokosöl in den Mund nehmen und dann entweder durch den Mund ziehen, oder wie mit einem Mundwasser spülen. Die antibakterielle Wirkung des Kokosöls bindet die schädlichen Bakterien im Mund, die Zähne und Zahnfleisch angreifen. Das Öl beinhaltet stark antiseptische Fettsäuren sehr gut über die Schleimhäute aufgenommen werden. Folglich lassen sich Reizungen, Infektionen sowie Schäden am Zahnfleisch lindern. Zusätzlich wird die Zellregeneration unterstützt.




Fazit - Kokosöl: ein Wunder der Natur

Es gibt wenig „Wundermittel“, die so vielseitig verwendbar sind. Kokosöl hat einfach eine optimale Zusammensetzung an Inhaltsstoffen die nicht nur den Stoffwechsel ankurbeln  sondern auch die Haut schützen. Es kann zahlreiche Bakterien bekämpfen und damit schwerwiegendere Erkrankungen in Schach halten. Aber vor allem hat es keinerlei Nebenwirkungen und schmeckt auch noch lecker. Echte Qualitäten von Wundermitteln, oder? ;-)

styleBREAKER

Hier bloggt das Team von styleBREAKER.de! Viel Spaß auf unserem Lifestyle Blog! Für Anregungen, Wünsche oder Kritik wenden Sie sich bitte an presse@stylebreaker.de, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten!